Vortrag „Gravitationswellen“

Gravitationswellen, erzeugt durch ein kompaktes Binärsystem

am Freitag, 08.02.2019/20 Uhr in den Schlindwein-Stuben (dort leider zum letzten Mal).

Vor über 100 Jahren sagte Albert Einstein die Existenz von Gravitationswellen voraus. Gewaltige kosmische Ereignisse wie die Verschmelzung von Neutronensternen oder Schwarzen Löchern würden demnach die Raumzeit messbar erschüttern. Nach vielen vergeblichen Versuchen wurden diese Wellen im Jahre 2015 nachgewiesen. Drei Wissenschaftler erhielten daraufhin den Nobelpreis für Physik.

-> Der Vortrag ist  jetzt im Mitgliederbereich abrufbar.

Wird diese Entdeckung die Astronomie revolutionieren, wie einige Wissenschaftler behaupten, oder nur ergänzen?

Was macht diese Jahrhundertentdeckung so besonders? Unser Mitglied Georg Mangels hat nach einem kurzen historischen Exkurs den aktuellen Stand der Gravitationswellen-Astronomie erläutert und so versucht, diese Fragen zu beantworten.